Home
Inhaltsverz.
Grundlagen
Krankheiten
Untersuchung
Medikamente
Selbsthilfe
News
FAQ
Links
Kontakt
Quellen
Service
Meoclinic1
Logo Amazon
umschlag
Hernie
=
Bauchwandbruch
Broschüre bestellen

 

logo
Selbsthilfe

Auf dieser Seite werden Aspekte der Erkrankungen angesprochen, die man selbst beeinflussen kann.

 

Gesetzliche Krankenkasse wechseln
 

 

GO FINANCE 24 - Rechnen. Nicht raten!
 

Bewegung

Ernährung

Selbstbehandlung mit Medikamenten

Übergewicht

Erbrechen und Übelkeit

Bewegung

Bewegung wird ausdrücklich empfohlen. Sie fördert auch die Motorik des Darms und reguliert die Darmtätigkeit. Ausserdem ist sie zur Vermeidung von Übergewicht unbedingt nötig. Die entsprechenden Tipps sind Ihnen sicher bekannt und beinhalten so einfache Tricks, wie das Benutzen von Treppen statt Aufzügen, das Benutzen von Fahrrädern statt Autos und die Bewegung im Garten und an der Luft. Zusätzlicher Sport ist günstig. Dabei ist es nicht wichtig, welchen Sport Sie treiben. In fortgeschrittenen Jahren plagt jedoch auch dieses oder jenes Gelenk oder die Wirbelsäule, dann sollten gelenkschonende Sportarten, wie z.B. Schwimmen betrieben werden.

Bücher : Thema Bewegung

Ernährung

Bei allen Erkrankungen des Darms ist eine ausgewogene Ernährung mit Vitaminen und Ballaststoffen zu empfehlen. Insbesondere die Ballaststoffe, die in unter anderem Hülsenfrüchten und Getreide zu finden sind, stellen die Stuhlmenge und damit auch die Bewegung des Darms sicher. Nicht nur bei Obstipation, sondern auch bei Divertikeln und beim Reizdarmsyndrom werden diese Stoffe empfohlen. Nicht nur feste Nahrung ist wichtig. Für die geregelte Darmtätigkeit muss auch der Flüssigkeitshaushalt stimmen. Zu empfehlen sind 2 Liter Trinkmenge pro Tag zu empfehlen.

Dagegen sollten Patienten mit chronischen Entzündungen auf eine ausreichende Kalorienmenge unter Zusatz von Spurenelementen und Mineralien achten, um nicht in eine Mangelernährung zu fallen.

Sollte sich eine Unverträglichkeit eingestellt haben, ist eine Diät aus Zwieback und Tee zu empfehlen, damit sich der strapazierte Darm wieder erholen kann.

Abführmittel sind dann hilfreich, wenn der Stuhlgang trotz Ballaststoffen zu hart bleibt. Wichtig ist aber auch bei Einnahme von Abführmitteln: Es muss reichlich - mindestens 2 Liter pro Tag - getrunken werden.

In wissenschaftlichen Studien konnte bisher nicht nachgewiesen werden, dass Patienten, die sich nach den modernen Regeln der Ernährung verhalten, weniger an Darmkrebs erkranken.

Bei analer Inkontinenz sollte auf Nahrungsmittel, die den Stuhl verflüssigen, verzichtet werden. Kaffee, Alkolhol, Fruchtsäfte, Lakritze, Trockenfrüchte, Kohl, Bohnen und Erbsen sollten gemieden, zumindest aber in kleinen Mengen zu sich genommen werden.

AIQUM - Das Diät, Ernährungs- und Fitnessportal

 

Bücher: Thema Ernährung

Selbstbehandlung mit Medikamenten

Das Benutzen von Zäpfchen und Salben, die am After lokal angewendet werden, kann bei kurzzeitiger Applikation sinnvoll sein. So kann Juckreiz gestillt (Hämorrhoiden, Ekzem) und Schwellungen können verkleinert werden (Hämorrhoiden). Dehnungsschmerzen (Analfistel, Hämorrhoiden) können ebenfalls durch lokal wirksame Medikamente vermindert werden.

Die langandauernde Selbstbehandlung ist allerdings immer kritisch zu betrachten. Auch so harmlose Medikamente wie Abführmittel können den Körper sehr schädigen und sollten deshalb auf keinen Fall über lange Zeit ohne ärztliche Kontrolle verwendet werden. Bei den lokal angewendeten Medikamenten muss ebenfalls eine Kontrolle durch den Arzt erfolgen, enn keine andauernde Wirkung eintritt.

Weitere Medikamente gegen spezielle Erkrankungen sind meist rezeptpflichtig und nicht ohne den Arzt zu bekommen. Die freiverkäuflichen Medikamente (z.B. ASS)  sind keineswegs risikolos, so dass auch bei Anwendung dieser Medikamente der Kontakt zum Arzt empfohlen werden muss.

 

Übergewicht

Übergewicht scheint bei der Entstehung der Erkrankungen an Darm und After keine Rolle zu spielen. Allerdings können die Essgewohnheiten, die ein Übergewicht verursachen, auch eine Rolle bei der Entstehung von Darmkrebs spielen. Prinzipiell gilt, dass Übergewicht eine operative Therapie erschwert und die Heilung nach einem Eingriff verlängert.

AIQUM - Das Diät, Ernährungs- und Fitnessportal

 

Bücher: Thema Ernährung

Naturheilmöglichkeiten

Für manche Erkrankungen gibt es sinnvolle Naturheilverfahren, die jeder zu Hause anwenden kann. Schwerere Erkrankungen sollten jedoch immer mit einem Arzt besprochen werden.

In den hier vertriebenen Broschüren können Sie Naturheilmöglichkeiten für folgende Erkrankungen nachlesen: Meteorismus, Durchfall, Analfissur, Hämorrhoiden, Koliken, Verstopfung.

Arzt suchen ?  - hier die eigenen Erfahrungen mit Ärzten und Krankenhäusern eingeben:

dialo.de - Suchen - Finden - Bewerten

 

Hier clicken!